zum Künstlerhaus zur vorigen Seite


Balance




Mittwoch
12.01.05
19:30 Uhr bis
16.02.05
AUSSTELLUNG
12. Januar bis 16. Februar 2005


ERÖFFNUNG:
Mittwoch, 12. Januar 2005, 19:30 Uhr
anschließend 20:00 Uhr TRY OUT "© Distanz 1:02"



Frank Heckel zeigt fotographische Arbeiten als Momentaufnahmen seiner Zusammenarbeit mit Schauspielern, Tänzern, Dirigenten und Choreographen.








Frank Heckel gilt als einer der hervorragenden Theater-, Bühnen-, Tanz- und Musik-Fotographen in Berlin.










Er wurde im Dezember 1963 in Berlin geboren und absolvierte nach der Schule zunächst eine Berufsausbildung als Elektroniker. Nach einigen praktischen Jahren begann er ein Studium in Elektronik und Industriedesign. Danach arbeitete er in Konstruktion, Elektronik-Entwicklung und Computer-technik in Deutschland und Spanien.
Neben seiner Arbeit als Fotograph entwickelt Frank Heckel auch heute noch individuelle und künstlerisch gestaltete Web-Designs.






1974 begann Frank Heckel mit ersten fotographischen Arbeiten, Impressionen aus dem Leben in Berlin, die Menschen und ihre Stadt, und dann thematisch und beruflich die Arbeit der Künstler auf der Bühne.
Seit 1990 Weiterführung vieler Themen in Farbe. Dokumentation und Bühnen-fotografie wird zum Arbeitsschwerpunkt.



Frank Heckel erlebt und knüpft wertvolle Begegnungen und Freundschaften zu den Künstlern, mit denen er zusammen-arbeitet. Gerade diese Intimität und Freundschaft zu den verschiedenen Persönlichkeiten aus Film, Musik, Tanz, Fotographie, Lehre, bildender Kunst und Theater prägt die Intensität und Expressivität seiner Arbeiten.
Frank Heckel, selbst ein Künstler, verfolgt so die Spur der unmittelbaren Wahrheit des künstlerischen Momentes.


Die Arbeiten in den Bereichen Kunst und Werbung führen Frank Heckel von Berlin nach Madrid, Barcelona, New York und Rio de Janeiro. Seine Ausstellungen öffnen u.a. in Berlin, Dresden, Madrid und Barcelona. Er ist Berliner Preisträger des KUBO - Kunstpreis 2000 für Fotografie Berlin und Bremen.



home | zurück | nächster termin